Wanderausstellung Mobiler Kleiderschrank

Der mobile Kleiderschrank der Kulturregion FrankfurtRheinMain tourte im Herbst durch die Metropolregion. Er enthielt Musterstücke der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (SKEW) für öko-soziale Dienstbekleidung verschiedener Berufsgruppen. Ergänzt wurde er durch Cradle-to-Cradle zertifizierte Pflege- und Krankenhauskleidung der Firma Dieckhoff sowie durch nachhaltig produzierte Arbeitskleidung von Rofa und Blåkläder. Auf einem integrierten Screen wurden Videos zu fairer Kleidung gezeigt. Die Wanderausstellung richtete sich an Beschaffer*innen aus den kommunalen Verwaltungen und Mandatsträger*innen aus den Stadtverordnetenversammlungen und Kreistagen, außerdem an die interessierte Zivilgesellschaft.

Zu sehen gab es den Mobilen Kleiderschrank zum Beispiel in Aschaffenburg: