Online Seminare

Make the world a better place –
Fair einkaufen für Kommunen und Vereine

Make the World a better place. Zeiten der Krise sind immer auch eine Chance. Wie können wir die Krise für den Wandel in eine bessere Welt nutzen? Die von Rhein.Main.Fair e.V. in Kooperation mit der Fridtjof-Nansen-Akademie Ingelheim ausgerichtete Online-Seminarreihe ging dieser Frage nach. Sie beleuchtete die Folgen der Corona-Pandemie für die Agenda 2030 und das transformative Potential sozial-ökologischer Beschaffung für einen nachhaltigen Weg aus der Krise. Die Ziele sind klar in den 17 Nachhaltigkeitszielen (SDGs) vorgegeben, doch wie erreichen wir sie? Inspirierende Inputs kamen von Jens Martens, Direktor des Global Policy Forums, Kayitare Gervais, Kaffeeproduzent aus Ruanda, und Referenten der Entwicklungspolitischen Landesnetzwerke Hessen und Rheinland-Pfalz. In Kleingruppen schilderten Expert*innen konkrete Projekte und leisteten Hilfestellungen für den Übergang zu einer sozial-ökologischen Beschaffung. Sie informierten über institutionelle Unterstützungsmöglichkeiten und boten Raum für Erfahrungsaustausch – für eine nachhaltige Beschaffung in Kommunen und Vereinen!

Hier das gesamte Programm herunterladen.


Folgen der Corona-Krise für die globale Nachhaltigkeitsagenda

Jens Martens

Der Direktor des Global Policy Forums beleuchtet die Wechselwirkungen zwischen Corona und der Agenda 2030. Er thematisiert die nachhaltige Beschaffung im Umgang mit der Pandemie.

Jens Martens

Gervais Kayitare – KOPAKAMA

Der ruandische Kaffeeproduzent gibt einen Einblick, wie sich die Welt seiner Kaffeekooperative mit dem fairen Handel aber auch mit Corona verändert hat.

vais Kayitare – KOPAKAMA

Meine Stadt kauft nachhaltig ein

Dr. Stefan Dietrich

Eine Einführung in die nachhaltige Beschaffung in der öffentlichen Verwaltung – vom Kaffee bis zu Pflastersteinen.

Dr. Stefan Dietrich

Mein Verein kauft nachhaltig ein

Erik Dolch

Eine Einführung in die nachhaltige Beschaffung in Vereinen – Hintergründe, Einstiegsmöglichkeiten und konkrete Hilfestellungen.

Erik Dolch